Montag, 4. Februar 2013

Jahreshaupversammlung des Alberzeller Burschenvereins

Am Samstag den 26.01.2013 fand die Jahreshauptversammlung des Burschenverein mit einer Neuaufnahme im Alberzeller Sportheim statt. Nach Begrüßung der anwesenden Mitglieder und einem kleinen Rückblick durch 1. Vorstand Stefan Schwertfirm, berichtete Schriftführer Alexander Schachtner detailliert über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Im Anschluss folgte der Kassenbericht von Kassier Daniel Seitz.
Danach bat Johannes Stichlmair unter strenger Beobachtung des Vorstands und der Mitglieder innig und auf Knien darum, in die Alberzeller Burschenschaft aufgenommen zu werden. Dem Bitten wurde dann auch mit einstimmiger Mehrheit zugestimmt.
Anschließend wurden die drei Besten der Vereinsmeisterschaft gekürt. Die Vereinsmeisterschaft wird jährlich durchgeführt und hat sich in diesem Jahr aus den Disziplinen Dartwettkampf, Bowling, Stockturnier und einem Wattturnier zusammengesetzt. Michael Grund konnte seinen Titel mit 42 erreichten Punkten bereits zum dritten mal verteidigen und bekam somit wieder den Wanderpokal mit einer Urkunde überreicht. Zweiter wurde Daniel Seitz mit 32 Punkten, dritter wurde Dominic Demmel mit 27 Punkten.
Im letzen Punkt „Wünsche und Anträge“ wurde noch über die Aktivitäten im vorausliegenden Jahr gesprochen und es kamen von den Mitgliedern interessante Ideen und Vorschläge.

Donnerstag, 26. Juli 2012

Burschenausflug nach Barcelona


Wenn ein BV in die Luft gehd….     über den Ausflug des Burschenverein Alberzells nach Barcelona vom 14.-  17.6.2012

Wie es im Burschenverein Alberzell Tradition ist, ist jedes Jahr ein mehrtägiger gemeinsamer Urlaub angesagt.
Dieses Jahr gab es nun eine Premiere: Zum ersten Mal ging es mit dem Flieger in den Süden und zwar nach Barcelona im sonnigen Spanien.
Nachdem am 14.06 um 06:00Uhr, die Koffer in Alberzell beim Maibaum verladen waren ging es zum Flughafen München.
Dort angekommen, nach einem kleinen Aufenthalt an einer Snackbar ging es gleich daran das Gepäck aufzugeben. Sowie das geschehen war kam es zum ersten Highlight der Reise. Wie es Brauch ist zog unsere Burschenschaft zügig ins „Airbräu“ um zur Stärkung für den Flug ein ausgiebiges Weißwurstfrühstück mit einem kühlen Weißbier zu genießen. Dann Ging es für uns schon in den Flieger, nachdem der Duty-Free Shop noch etwas durchstöbert wurde.
Nach einem angenehmen Flug ohne für den BV außergewöhnliche Vorkommnisse landete die Maschine kurz nach Mittag auf dem Flughafen in Barcelona.
Nach dem Jeder wieder zu seinem Koffer gekommen war, verteilte sich die Truppe auf 4 Taxis das dann nach 20 Minute im Hotel „GRUPOTEL GRAVINA“ im Zentrum der Stadt Nähe der bekannten Stadtmeile „La Rambla“ ankam.
Nach einer Verschnaufpause im Hotelzimmer ging es dann an die erste Exkursion in Barcelona. Zuerst eine leckere Paella dazu ein kühles Cerveza aus unerwartet großen Biergläsern und schon ging es durch die kleinen Gassen, in dem das Flair dieser Stadt schon sehr zu spüren war. Am diesem Abend zogen Wir noch durch ein paar Bars und nach ein paar Stunden schlaf ging die Spanische Sonne schon wieder auf.
Nach einem mehr oder weniger deftigem Frühstück im Hotelrestaurant und ein Bier in der Hotelloby war eine Besichtigung der Hafenprominade angesagt, inklusive einer tollen Katermahranfahrt entlang dem Hafen und einem Teil des Strandes. Danach ging es schnell zurück zum Hotel, die Badesachen holen und ab an den Strand.
Dort verschlug es die Burschen bei bestem Wetter (dessen Sonne noch einigen der Burschen einen ordentlichen Sonnenbrand bescheren sollte) und einem tollen Meer den ganzen Nachmittag. An kühlem Bier scheiterte es natürlich nicht, da es an eifrigen einheimischen am Strand wimmelte die mit den durstigen Alberzellern natürlich ein Gutes Geschäft machen konnten.
Sowie der Abend gekommen war ging es nun zurück ins Hotel, eine Kurze Abfrischung holen und auf ins Nachtleben Barcelonas. Nachdem nach dem langen Tag der Magen schon sehr knurrte, bot sich ein Insidertipp der Hotelrezession als Ideal an. Ziel war ein Fischrestaurant am Hafen in dem sie sämtliche Köstlichkeiten zubereiten, die das Mittelmeer zu bieten hat. Nach einem ausgiebigen Mahl ging es wieder daran ins Nachtleben einzutauchen, das an dem Tag nicht weniger lang dauern sollte. Und schon war es Samstag...
Wieder eine Stärkung im Hotelrestaurant eingenommen, war es nun an der Zeit sich der Kulturen Reize Barcelonas zu widmen. Nach einem zugegeben etwas umständlichen Ticketerwerb in der „Metro“, der U-Bahn Barcelonas,  war das erste Ziel die weltbekannte Sagrada Família, eine Prunkvolle Basilika die von Antoni Gaudí 1882 gebaut wurde und bis heute nicht vollendet ist.
Nachdem die Besucherschlange am Eingang der Kirche schier unendlich schien entschlossen wir uns zum „L´Aquarium“ am Hafen aufzubrechen, einer grossen Aquariumanlage dass die Vielfalt der Fauna aller Gewässer auf der Erde zeigt.
Nach der schönen Ausstellung zog es uns zurück entlang der „La Rambla“
zum „Hardrockcafe Barcelona“ wo es dann ein Herzhaftes Abendessen gab.
Wiederholt den Flair der Stadt in der Nacht eingeatmet, beendet mit einer Ausgelassen Party im Hotelzimmer war es leider schon Sonntag, dem Tag der Rückreise. Ein paar zog es noch mal ins Getummel der Stadt und nach einem ausklingenden Bier an der Hotelbar ging es mit dem Taxi zurück an den Flughafen. Ein Snack in einem Flughafenrestaurant und schon saßen wir im Flieger und flogen wieder Richtung Heimat.
Unter dem wohligen weiß-blauen Himmel setzte der Flieger 1,5 Stunden später in München auf und kurz darauf saßen wir schon im Auto Richtung Alberzell fahrend.
Damit Klang ein Toller Burschenausflug aus, der sicherlich nicht der letzte seiner Art war……
(Alexander Schachtner, Schriftführer)


Montag, 16. Juli 2012

Burschen verteidigen Titel beim Stockturnier der Ortsvereine

Das Stockturnier der Ortsvereine fand diesmal am 08.07.2012 auf der Stockbahn der SG Alberzell statt, es wurde dieses Jahr in das Sportwochenende integriert. Leider könnte diesmal der Burschenverein nur eine Mannschaft stellen weil der Verein zeitgleich auf der Fahnenweihe in Peutenhausen vertreten war. Die ange-
tretene Mannschaft mit der Besetzung( Michael Grund, Demmel Dominic, Schwertfirm Tobias, Geltl Christian) könnte den Titel vom Vorjahr aber verteidigen. Der Burschenverein setzte sich auf Bahn 1 durch mit 4 : 2 Punkten und 1,4 Stockpunkten. Zweiter wurde der Kriegerverein mit ebenfalls 4 : 2 Punkten aber mit nur 1,388 Stockpunkten, vor den Reservisten mit 2 : 4 Punkten und 1,33 Stockpunkten, und den SG Stockschützen mit 2 : 4 Punkten 0,413 Stockpunkten.
Auf Bahn 2 gewann die Feuerwehr mit 4 : 2 Punkten, vor dem Obst- und Gartenbauverein mit 3 : 3 Punkten und 1,848 Stockpunkten, der SG Tennis 3 : 3 Punkte 1,195 Stockpunkte, und dem Reitverein mit 2 : 4 Punkten.
Der Enstand auf den beiden Bahnen hatte ein Finale zur Folge wobei die Burschen auf die Feuerwehr trafen.
Das Finale auf zwei Gewinnspiele gewannen die Burschen deutlich mit 18 : 8 und  24 : 8 , was die erfolgreiche Titelverteidung der Burschen zur Folge hatte. Den dritten Platz errang der Kriegerverein, durch ein 16 : 8 über den Obst- und Gartenbauverein. Rang fünf sicherten sich die Reservisten mit einem 22 : 8 gegen SG Tennis. Rang sieben ging an den Reitverein durch ein klares 33 : 15 gegen die SG Stockschützen.
Die anschließende Siegerehrung nahmen Spielleiter Benedikt Buxeder und SG Vorstand Manfred Eidelsburger vor. Das Stockturnier der Ortsvereine wird nächstes Jahr an einem separaten Termin stattfinden,    
da das Fußball Turnier wieder in Junkenhofen ausgetragen wird. 
Die erfolgreiche Titelverteidung wurde anschließend noch gebührend von der angetretenen Mannschaft und 
dem Burschenvorstand gefeiert.



Der Mannschaftführer der siegreichen Burschen Michael Grund (Bildmitte) mit dem Siegerpokal vom Stockturnier der Ortsvereine. Es gratulieren SG Vorstand Manfred Eidelsburger und Spielleiter Benedikt Buxeder (rechts im Bild)





Montag, 30. Januar 2012

Jahreshauptversammlung des Alberzeller Burschenvereins


Am Samstag den 28.01.2012 fand die Jahreshauptversammlung des Burschenverein Alberzell mit Neuwahlen der Vorstandschaft und zwei Neuaufnahmen beim Alten Wirt in Alberzell statt. Nach Begrüßung der anwesenden Mitglieder und einem kleinen Rückblick durch 1. Vorstand Stefan Schwertfirm, berichtete Schriftführer Alexander Schachtner detailliert über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Im Anschluss folgte der Kassenbericht von Kassier Daniel Seitz.
Danach baten Dominik Demmel und Matthias Huber unter strenger Beobachtung des Vorstands und der Mitglieder innig und auf Knien darum, in die Alberzeller Burschenschaft aufgenommen zu werden. Dem Bitten wurde dann auch bei beiden mit einstimmiger Mehrheit zugestimmt.
Anschließend wurden die drei besten der Vereinsmeisterschaft gekürt. Die Vereinsmeisterschaft wird jährlich durchgeführt und hat sich in diesem Jahr aus den Disziplinen Dartwettkampf, Bowling, Stockturnier, Wattturnier und Luftgewehrschießen zusammengesetzt. Michael Grund konnte seinen Titel mit 33 erreichten Punkten bereits zum zweiten mal verteidigen und bekam somit wieder den Wanderpokal mit einer Urkunde überreicht. Zweiter wurde Tobias Schwertfirm mit 31 Punkten und dritter wurden Daniel Seitz und Stefan Schwertfirm. Beide erreichten 29 Punkte.
Im Rahmen dieser Jahreshauptversammlung standen auch die Neuwahlen der Vorstandschaft an. Stefan Schwertfirm bleibt weiterhin 1. Vorstand. Als zweiter Vorstand wurde wieder Michael Grund gewählt. Daniel Seitz übt seine Aufgabe als Kassier wie in den Vergangenen zwei Jahren weiterhin aus und Schriftführer Alexander Schachtner bleibt als Schriftführer nach wie vor in der Vorstandschaft. Beisitzer Stephan Hailer übergab seinen Posten an Patrick Demmel. Neue Revisoren sind Johannes Buxeder und Alexander Tyroller. Im letzen Punkt „Wünsche und Anregungen“ wurde noch über die Aktivitäten im vorausliegenden Jahr gesprochen und es kamen von den Mitgliedern Interessante Ideen und Vorschläge.
a
Bild: Die neue Vorstandschaft mit den beiden Revisoren

Dienstag, 20. September 2011

Watt-Turnier des Burschenverein

Am Samstag den 08.10.11 findet im Gasthaus Alter Wirt(im Saal) das Öffentliche Watt-Turnier vom BV Alberzell wieder statt. Eingeladen sind alle "Watterinnen und Watter" aus nah und fern. Als erster Preis winkt ein "Spofagge" sowie eine Reihe von attraktiven Sachpreisen. Anmeldeschluß ist um 19.30 Uhr, die Startgebühr beträgt 7€ pro Person.

Montag, 18. Juli 2011

Burschen siegen beim Stockturnier der Ortsvereine!!

Am Samstag den 16.7.2011 fand das alljährliche Stockturnier der Ortsvereine von Alberzell statt.Auf der neu geflasterten Stockbahn der SG Alberzell.Der Burschenverein nahm mit zwei Mannschaften daran teil,es kam ein großer Erfolg dabei zu stande die Mannschaft Burschen 1(Michael Grund,Stefan Schwertfirm,Thomas Schwertfirm und Tobias Schwertfirm) haben das Turnier grandios gewonnen.
In der aus gelosten Gruppe wurde Platz 1 erreicht ohne Niederlage(Siege gegen SG Stockschützen,SG Tennis,Burschen 2,der Feuerwehr folgte abschließend ein Untentschieden gegen den Obst-und Gartenbauverein) was den Superränen Finaleinzug bedeutete gegen den Reit-und Fahrverein der sich in der anderen Gruppe durchsetzte.

Im Finale(Modus man braucht zwei Gewinnspiele) lief es anfangs gar ned gut für die Burschen das erste Spiel war schnell verloren,auch im zweiten sah es ned gut aus in der letzten Kehre war das Ding eigentlich schon verloren der Reitverein hatte noch 3 Stöcke
zur Verfügung verschoss wie durch ein Wunder alle drei,das hat dem Reitverein anscheinend das Genick gebrochen den die Burschen schafften den Ausgleich und das Letzte Spiel wurde souverän nach Hause gefahren von den Burschen.

Der Sieg beim Stockturnier der Ortsvereine wurde anschließend richtig gefeiert!!

Die zweite Mannschaft des Burschenvereins Burschen 2(Florian Tyroller,Höpp Markus,Geltl Christian und Keimel Thomas)belegten den 10.Platz
In der Gruppe wurde Platz 5 erreicht(mit einem Sieg),das abschließende Platzierungsspiel ging leider verloren.
Es fiehlen leider für die zweite Mannschaft wichtige und gute Schützen aus(verletzungsbedingt oder wegen Prüfung) sonst wär ein besserer Platz drin gewesen.

Mittwoch, 22. Juni 2011

Burschenausflug nach Düsseldorf

Das diesjährige Ziel unseres Burschenausfluges war Düsseldorf mit seiner bekannten Altstadt. Am Freitag den 10.06. ging es um 7:30 Uhr am Pfaffenhofener Bahnhof mit dem Zug los. Als wir nach einer langen Fahrt um 17:00 Uhr am Düsseldorfer Hauptbahnhof ankamen, ging es erstmal zum einchecken ins nur wenige Gehminuten entfernte Hotel. Danach ging es in die legendäre Düsseldorfer Altstadt, auch bekannt als „Die längste Theke der Welt“. Jedoch wird man hier keine Bar finden, mit einer besonders langen Theke, denn die gibt es nicht. Die Düsseldorfer Altstadt ist eine einzige lange Theke: Hier reihen sich Kneipe an Kneipe, Restaurant an Restaurant und Bar an Bar. Am zweiten Tag suchten wir eine Minigolfbahn auf, wo Treffsicherheit und Konzentration gefordert waren. Am Sonntag, den dritten Tag, gingen wir zum entspannen in ein Hallenbad, den sogenannten Düsselstrand. Abends fuhren wir, wie immer, in die Altstadt und besuchten wieder zahlreiche Kneipen und Bars. Am Pfingstmontag machten wir uns nach dem Frühstück wieder auf die Heimreise. Nach einer neuneinhalbstündigen Zugfahrt kamen wir in Pfaffenhofen an. Ob mit Klamotten in der Dusche, oder ein Problem bei der Bedienung der Hotelzimmertüren, irgendeinen Grund gab es immer zum lachen. Insgesamt war es ein sehr gelungener Ausflug und es wurden bereits Überlegungen angestellt, wohin der nächste Burschenausflug gehen soll.